Leistungsspektrum: Cranio-Sacral-Therapie


Die Cranio-Sacral-Therapie beruht darauf, dass sich die rhythmischen Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit, der sog. Primäre Atemmechanismus, auf die äußeren Gewebe und Knochen übertragen und somit ertasten lassen. Die Einzelknochen der Schädelkalotte sind auch beim Erwachsenen gegeneinander beweglich, was bei Verschiebungen zu Funktionseinschränkungen und oder Krankheiten führen kann.

Durch Berührung des Körpers sammelt der Therapeut Informationen über mögliche Blockaden dieser Bewegung und kann dadurch auf Funktionseinschränkungen einwirken, sowie indirekt auch Membranen innerhalb des Schädels und die harte Hirnhaut beeinflussen. Dieses Vorgehen kann den Energiefluss verbessern, Selbstheilungskräfte aktivieren sowie Funktionseinschränkungen beheben.

Zugelassen zur Abrechnung mit der Techniker Krankenkasse TKK.
Kompetenz seit über 30 Jahren