Leistungsspektrum: Hypnose-Therapie


Das Unterbewusstsein steuert in jedem Menschen mindestens 70% aller Lebensvorgänge; nur 30% werden durch den Willen beeinflusst. Die Hypnose trägt nun dazu bei, das Unterbewusstsein als Partner zu bekommen, positiv denken zu lernen. Das Unbewusste in jedem Menschen hat nämlich immer das Bestreben, sein „Wunschdenken” zu verwirklichen. Wie stark das Unbewusste in uns herrscht, haben wir schon oft erlebt. Gehen wir eine aufkeimende Unruhe mit „ich will das nicht” an, so erleben wir, dass die Unruhe zunimmt, also die negativen 70% stärker sind. Hier ist es dann wichtig, durch die Therapie das „Wunschdenken” umzuprogrammieren, z.B. in „ich bin ganz ruhig”.

Mit dieser Therapie kann auf alle Organe des menschlichen Körpers Einfluss genommen werden. Auch die Muskel- und Nerventätigkeiten, sowie Empfindungen und das Gefühlsleben kann positiv beeinflusst werden. Bei Traumata, Ängsten oder Abhängigkeiten (Nikotin, Alkohol, Drogen, etc.) können positive Verhaltensmuster in der Trance im Unterbewusstsein verankert werden und so zur Heilung beitragen.
Kompetenz seit über 30 Jahren