Leistungsspektrum: Neuraltherapie


Die Neuraltherapie ist eine Reiztherapie, bei der so genannte „Störfelder” behandelt werden. Mit Hilfe eines gut verträglichen Lokalanästhetikums, wird das Störfeld unterflutet. Biochemisch gesehen verändert sich dadurch der körpereigene Strom, zur Weiterleitung der Nervenimpulse und die Funktionsblockade ist behoben.

Nun können weiter eingeleitete naturheilkundliche Therapien (z.B. Pflanzenheilkunde, Homöopathie, ausleitende Verfahren, etc.) viel besser greifen. Krankheitsbilder, bei denen die Neuraltherapie besonders erfolgreich angewandt wird sind chronische Entzündungen sämtlicher Organsysteme, chronische Schmerzzustände (besonders am Bewegungsapparat), Stoffwechseldysregulationen und gynäkologische Erkrankungen.
Kompetenz seit über 30 Jahren